Nach welchen Kriterien findet die Auswahl der Arzneimittel statt?

 

Grundlage unseres Handelns ist eine ganzheitliche Sichtweise auf Mensch und Natur. In unsere Datenbank kommen nur natürliche und qualitativ hoch stehende Arzneimittel! Wir achten bei der Auswahl auf eine gute Qualität und hohe Transparenz der Hersteller - sowohl in Bezug auf die ökologische Qualität und Herkunft der eingesetzten Rohstoffe, die Herstellprozesse als auch auf den Aspekt des nachhaltigen und fairen Wirtschaftens.

Zu den Herstellern der erwähnten Arzneimittel pflegen wir einen persönlichen Kontakt, schaffen ein Vertrauensverhältnis und haben einen Einblick in die betrieblichen Vorgänge bzw. kennen deren Abläufe.

 

Weshalb sind gewisse Arzneimittel oder Substanzen in der Datenbank nicht erfasst?

 

  1. Möglicherweise entspricht das von Ihnen gesuchte Arzneimittel nicht unseren Kriterien (siehe oben).
  2. Die Datenbank wird laufend ausgebaut und erweitert. Wir bitten Sie somit um Geduld, wenn Sie gewünschte Informationen z.B. zu einem bestimmten Arzneimittel oder einer Substanz noch nicht finden.

Besondere Bedürfnisse melden Sie uns doch bitte an info@zusammenhaenge.ch. Wir versuchen, Ihrem Wunsch so gut als möglich entgegen zu kommen.

 

Bei gewissen Arzneimitteln gibt es eine Original Packungsbeilage, bei anderen eine Abgabeempfehlung. Was ist der Unterschied?

 

Auf dem Schweizer Heilmittelmarkt existieren verschiedene Zulassungskategorien der Swissmedic (Schweizerisches Heilmittelinstitut):

Arzneimittel mit einer Packungsbeilage 

Arzneimittel mit Indikation (OTC)

  • Von der Swissmedic zugelassen mit Angaben zu Indikationen
  • sind in Apotheken und Drogerien frei verkäuflich (Fertigarzneimittel zur Selbstmedikation)
  • Fantasiename möglich
  • enthalten eine Packungsbeilage mit allen wichtigen Patienteninformationen wie z.B. Anwendungshinweise, Dosierungsangaben, Gegenanzeigen u.w.
  • Werbung ist möglich

Arzneimittel mit einer Abgabeempfehlung

Arzneimittel ohne Indikation für die Individualtherapie (AIT)

  • Von der Swissmedic zugelassen ohne Angaben zu Indikationen
  • der Produktname darf keinen Hinweis auf die Indikation enthalten; in der Regel trägt der Name die lateinische Bezeichnung von einem oder mehreren Bestandteilen des Arzneimittels
  • aufgrund der fehlenden Packungsbeilage und den damit verbundenen fehlenden Angaben zu Anwendung, Dosierung etc. ist eine Empfehlung resp. Beratung durch eine Fachperson unumgänglich (gemäss Gesetz)
  • Werbung ist untersagt

Für rezeptpflichtige Arzneimittel gibt es noch weitere Zulassungskategorien (z.B. RX, FM, Hausspezialitäten)

 

Nicht bei allen Arzneimitteln finde ich eine Kinder- und/oder Säuglingsdosierung, warum?

 

Bei einigen Arzneimitteln ist die Anwendung bei Säuglingen und Kindern schlicht nicht angezeigt. Die erwähnten Kinderdosierungen stammen mehrheitlich aus den erwähnten Quellen, wurden von uns aber nach bestem Wissen und Gewissen aus unserem therapeutischen Praxisalltag ergänzt. Bitte beachten Sie, dass der heutige Stand des Informationsportals nicht abgeschlossen ist und laufend ergänzt wird.

     

    Warum sind nicht alle Informationen auf französisch verfügbar?

     

    Die Inhalte von www.zusammen-wissen.ch werden laufend übersetzt. Wir bitten daher um Verständnis, wenn noch nicht alle Informationen zeitgleich in deutsch und französisch zur Verfügung stehen. Die fehlenden französischen Texte werden vorübergehend mit den deutschen ergänzt; daher eine teilweise Vermischung französischer und deutscher Texte.

     

    Gibt es einen telefonischen Auskunftsdienst?

     

    Für spezifische Fragen wenden Sie sich an 061 703 74 74 oder info@zusammenhaenge.ch.

     

    Was ist die Motivation dieser Datenbank bzw. von www.zusammen-wissen.ch?

     

    Wir bündeln bestehendes Wissen, erarbeiten Zusammenhänge und stellen fundierte, praxistaugliche und übersichtliche Hilfsmittel zur Verfügung.

     

    Die Vielfalt an natürlichen Arzneimitteln ist heutzutage beinahe grenzenlos. Es wird zunehmend schwieriger, sich im komplementärmedizinischen Umfeld einen Überblick über die unterschiedlichen Systeme, die vielen verschiedenen Arzneimittel und deren Qualität zu verschaffen. Hinzu kommt, dass in der Schweiz für bestimmte Arzneimittel Informationen zu Anwendungsgebieten und Dosierungen sowohl für Fach- als auch für Privatpersonen nur eingeschränkt zugänglich sind.
     

    Publizierte Informationen - insbesondere für anthroposophische Arzneimittel - entsprechen in der Regel dem Sortiment und der rechtlichen Situation in Deutschland und sind für den Schweizer Markt nur bedingt hilfreich. Aufgrund laufender Änderungen sind diese oft nicht mehr auf dem neusten Stand. Die fachspezifischen Texte sind ausserdem (auch für Fachpersonen) häufig nicht einfach zu verstehen.

     

    Wer steckt hinter der zusammnhänge GmbH?

     

    Wir - René Schwarz, Andrea Zeugin und Claudia Cairone - sind ein Team, das sich intensiv mit Naturheilkunde auseinandersetzt. Wir alle kennen die Bedürfnisse aufgrund jahrelanger direkter Betreuung verschiedener Kundengruppen wie Ärzte/-innen, Apotheken, Drogerien, Therapeuten/-innen und Patienten/-innen sowie durch die therapeutische Auseinandersetzung in der eigenen Praxis.

     

    Wie finanziert sich www.zusammen-wissen.ch?

     

    Unser Ziel ist, das Naturheilkunde Informationsportal Hersteller übergreifend und unabhängig zu erstellen. Wir möchten selber entscheiden, welche Arzneimittel in welcher Form aufgeführt werden. Wir sind daher auf Mitgliederbeiträge und / oder Spenden angewiesen.